die CDs - spiritual unity (2011)

cover spiritual unity

 

Music:

Ein feste Burg
Ballade
Hymne
Fantasie
Meditation
Tu es Petrus


Text:Johannes Vetter

Den Energien der sakralen Räume haben sie sich ausgesetzt, und die improvisierte Musik zeichnet wie ein EKG fein verästelte emotionale Linien auf. Oft haben sie erst beim Abhören der Aufnahmen begriffen, welche Spuren die Räume in ihnen hinterlassenemütsspektrum musikalisch aufgefächert. Ruhe, der das Musikmachen zu widersprechen scheint; Aufruhr, der die Räume attackiert oder sich in ihnen verliert; verspielte Leichtigkeit, die entzückt; Unruhe, die sich in Kreativität entlädt. Beide Musiker sind Seismographen jener irrationalen Ströme, die €“ nach ihrer Überzeugung - in heiligen Räumen präsent sind. So hat sich in Klang verwandelt, was Gilbert Bender, der dritte im Bunde, durch seine radiästhetische Erfahrung herausgespürt hat. Er hat die Musiker auf Energiefelder aufmerksam gemacht, hat ihnen Vorschläge unterbreitet, welche Position sie einnehmen könnten. Wieder einmal haben die Leptophonics sich als lernende Interpreten von Räumen und Orten erwiesen. Und weil die Räume und Orte von Menschen geschaffen sind, arbeitet das Saxophon-Duo an der vornehmsten Aufgabe, an der Musiker arbeiten können: Menschen in ihrer ganzen Widersprüchlichkeit zum Klingen bringen.